Heimatverein Pech


„Willst du immer weiter schweifen? / Sieh, das Gute liegt so nah. / Lerne nur das Glück ergreifen, / Denn das Glück ist immer da.“ Dieser Vierzeiler von Goethe bringt auf den Punkt, wofür unser Verein steht. Heute heißt es prosaischer: „Global denken – lokal handeln“.


+++ Wachtberg-Pech aktuell (8./9. Oktober 2017) +++


Sankt Martin in Pech!

 

Am Nachmittag des 8. November 2017 (Mittwoch) findet die traditionelle Weckenverteilung an die Pecher Senioren (ab 75) durch die Grundschulkinder statt.

 

Am 9. November 2017 (Donnerstag) ist es dann so weit: Martinszug in Pech! Er bejinnt - nach einer Andacht ab 17.30 h in der Erzengelkirche - um 18.00 h. Zugweg: Am Langenacker, Pecher Hauptstr., Seibachstr., Auf dem Reeg, Alte Hecke. Anschließend Weckenverteilung an die Pecher Kinder und Jugendlichen und gemütlicher Ausklang bei Schmalzbroten und Heiß- und Kaltgetränken in der Scheune der Familie Kolzem. Der Ortsfestausschuss prämiert die beste Deko am Zugweg!

 


Sehen Sie hier ein paar Bilder von der Pflanzaktion des HVP am 12. Mai 2017:


Zum Glück gibt’s Pech!

Zom Jlöck jiddet Pech!

Foto: Michael Mertes, November 2016

Ein Blick ins Zentrum der Pecher „Altstadt“ mit dem Turm der Michaelskapelle als Wahrzeichen


Und hier unser Motto „Zum Glück gibt’s Pech“ aus dem Munde eines Dreieinhalbjährigen:

Download
Zum Glück gibt_s Pech.mp3
MP3 Audio Datei 59.6 KB

Am Aschermittwoch ist zwar alles vorbei ...

 … aber es bleiben schöne Erinnerungen an den Pecher Karneval 2017. Die finden Sie hier.


Wir wollen es allen Bürgerinnen und Bürgern unseres Heimatortes (und darüber hinaus) ermöglichen, gemeinsam etwas für unser Lebensumfeld zu tun. Der Name „Pech“ soll nicht nur für ein schönes Fleckchen Erde stehen, sondern auch für das Glück eines gutnachbarlichen Miteinanders.