Heimatverein Pech


„Willst du immer weiter schweifen? / Sieh, das Gute liegt so nah. / Lerne nur das Glück ergreifen, / Denn das Glück ist immer da.“ Dieser Vierzeiler von Goethe bringt auf den Punkt, wofür unser Verein steht. Heute heißt es prosaischer: „Global denken – lokal handeln“.


+++ Meditativer Tanz am 26. Februar 2018 +++


Gern weisen wir Sie auf diese Veranstaltung in der Bücherei der Evangelischen Gemeinde in Pech (Gnadenkirche) hin.


+++ Pech bekommt einen Bürgersaal +++


Der Gemeinderat hat am 17. Oktober 2017 Architektenleistungen für den Neubau Feuerwehrgerätehaus Pech vergeben. Der Beschluss enthält den Satz: Im Zuge dieser Planungen soll die Realisierung eines angegliederten Dorfraumes untersucht werden.

Ende Januar 2018 hat nunmehr eine erste Abstimmungssitzung der Gemeindeverwaltung, Herrn Christian Pohl, mit Vertretern der Pecher Vereine und der Ortsvertretung stattgefunden. Oliver Neft vom Heimatverein und Sabine Poell vom OFA Pech haben die Vorarbeiten für ein Nutzungskonzept Bürgersaal übernommen. Zunächst wird eine Liste mit allen denjenigen aufgestellt, die sich für vor allem für eine regelmäßige oder auch nur gelegentliche Nutzung eines Bürgersaals interessieren. Der Saal soll auch für Privateinladungen zu mieten sein. Die Interessentenliste wird eine Grundlage für alle weiteren Überlegungen sein.

 

 

Wenn Sie sich also vorstellen, den Bürgersaal für Ihre Veranstaltungen zu nutzen,

melden Sie sich bitte zügig!



Wir stehen für alle Infos zur Verfügung und werden über den Fortschritt der Sache berichten. Wir sind schon jetzt sehr zufrieden, in die Phase der konkreten Planung einzutreten, nachdem der Wunsch nach einem Saal seit Jahren vielfach vorgebracht worden ist.


Pecher  Karneval 2018


Am Aschermittwoch ist zwar alles vorbei - aber dennoch bleiben schöne Erinnerungen an den Pecher Karneval 2018. Unsere Fotogalerie hält einige Impressionen fest.


Sehen Sie hier ein paar Bilder von der Pflanzaktion des HVP am 12. Mai 2017:


Zum Glück gibt’s Pech!

Zom Jlöck jiddet Pech!

Foto: Michael Mertes, November 2016

Ein Blick ins Zentrum der Pecher „Altstadt“ mit dem Turm der Michaelskapelle als Wahrzeichen


Und hier unser Motto „Zum Glück gibt’s Pech“ aus dem Munde eines Dreieinhalbjährigen:

Download
Zum Glück gibt_s Pech.mp3
MP3 Audio Datei 59.6 KB

Wir wollen es allen Menschen unseres Heimatortes (und darüber hinaus) ermöglichen, gemeinsam etwas für unser Lebensumfeld zu tun. Der Name „Pech“ soll nicht nur für ein schönes Fleckchen Erde stehen, sondern auch für das Glück eines gutnachbarlichen Miteinanders.