Aktuelles vom Heimatverein


Hier finden Sie Pressemitteilungen, Mitteilungen des Vorsitzenden, Ankündigungen von Terminen und vieles mehr vom dem, was uns wichtig ist.


Jahresrückblick 2016


„Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns,“ stellt Oliver Neft, der Vorsitzende des Heimatvereins Pech, im Vorwort zu unserem druckfrischen Jahresrückblick 2016 fest. „Wir haben unser 30jähriges Bestehen gefeiert und mit der Wahl eines neuen Vorstandes die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des Heimatvereins gestellt.“

 

„Das allseits beliebte Brunnenfest“, so fährt Oliver Neft fort, „war wieder ein voller Erfolg und die Zusammenarbeit mit den anderen ortsansässigen Vereinen trägt bereits Früchte, wie das Oktoberfest, Martinszug und der Adventsmarkt beweisen.“

 

Der Jahresrückblick 2016 zeigt, wie breit das Spektrum der Aktivitäten des HVP ist: Es reicht von der „Pecher Winterakademie“ über die Beteiligung am Karnevalszug bis hin zu Ortsverschönerungsaktionen. Erfreulich ist und bleibt das große Interesse vieler Pecherinnen und Pecher an unseren vielfältigen Veranstaltungsangeboten.

Zu der 2016 eingeleiteten Neuausrichtung des HVP gehört, dass wir künftig allen Pecher Bürgerinnen und Bürgern eine Plattform für kulturelle, soziale und andere nichtkommerzielle Initiativen bieten. Dazu dient nicht zuletzt unsere neue Homepage, die Ende 2016 aktiviert wurde und sich bereits jetzt regen Zuspruchs erfreut.

Lesen Sie selbst:

Download
Jahresrückblick 2016_HVP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Heimatverein Pech für Landschaftsschutz, Dezember 2016


Der Heimatverein Pech hat auf seiner letzten Vorstandssitzung im Jahr 2016 beschlossen, der Bürgerinitiative Romantischer Rhein als Fördermitglied beizutreten. Diese Initiative hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Windparkplanung mit 200 m hohen Windrädern in unserer rechtsrheinischen Nachbarschaft aufgegeben wurde.

Laut dem stellvertretenden Vorsitzenden Friedrich Oettler, der den Vorschlag einbrachte, „ist für uns als Heimatverein die Landschaft auf beiden Seiten des Rheins viel mehr als eine Produktionsfläche für Windstrom“.

 

Aus Pech heraus, an einem der schönsten kleineren Seitentäler des Mittelrheins gelegen, unterstützt der Heimatverein auch ein Langfristziel der Initiative: den bestehenden Status des oberen Mittelrheintals zwischen Bingen und Koblenz als Unesco-Weltkulturerbe auch auf das untere Mittelrheintal bis Bonn auszudehnen.

Der Vorsitzende Oliver Neft ergänzt: „Als Pecher wollen wir uns mit anderen vernetzen, die sich in unserer Region für Landschaftsschutz, Naturschutz, Denkmalpflege, Geschichte des Rheinlands und der Rheinromantik einsetzen.“ Der im Frühjahr 2016 neu gewählte Vereinsvorstand möchte dem Pecher Verein neue Impulse geben. Die Überlegungen, was heute in Pech selber und in der Umgebung sinnvolle und attraktive Inhalte für einen Heimatvereins sein können, werden weitergehen.


10. Pecher Brunnenfest, 9. Juli 2016


Zum zehnten Mal wurde dieses beliebte Fest an der Seibachstraße gefeiert. Im Jahr 2005 hatte der HVP die Brunnenanlage renoviert. Seit dieser Zeit dient das Brunnenfest der Brauchtumspflege sowie dem Zusammenhalt von Alt- und Neubürgern. Eine große Kuchentheke und Grillwürste sorgten für das leibliche Wohl. Ein Höhepunkt des Festes war der Auftritt der Live Band „Mixed-up 015“, die mit Oldies auch dem älteren Publikum gerecht wurde. Eine Attraktion für die Kinder war das Reiten auf einem Pony-Rücken.


30 Jahre Heimatverein Pech, 8. April 2016


Am 8. April 2016 feierte der HVP sein 30-jähriges Bestehen. Prominenteste Gratulantin war die Wachtberger Bürgermeisterin Renate Offergeld. Lesen Sie hier den Bericht in der Heimatzeitung Blick aktuell.


Jahresrückblick 2015


Über alle Aktvitäten des Heimatvereins Pech im Jahr 2015, die aus unserer Sicht berichtenswert sind, finden Sie etwas in diesem Jahresrückblick.

 

Download
Jahresrückblick 2015_HVP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 403.1 KB

Jahresrückblick 2014


Erneut blickt der HVP auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Der Jahresrückblick 2014 informiert Sie über Veranstaltungen und Aktivitäten des Vereins sowie über Beteiligungen an den Festivitäten der Dorfgemeinschaft.

 

Download
Jahresrückblick 2014_HVP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 559.0 KB